Tagtäglich gehen bildlich gesprochen mindestens 500 Videos über den Tisch des größten Videomarkplatzes im deutschsprachigen Raum. Der Tisch ist in Wirklichkeit unsere glomex Exchange – eine Videoplattform mit der Content-Provider und Publisher Videos hochladen, verwalten und verbreiten können. Schon immer war es unser Anliegen, dieses „Herzstück“ so einfach und intuitiv wie möglich zu gestalten. Nun haben wir noch mal eine Schippe draufgelegt und unsere glomex Exchange herausgeputzt.

Ab sofort glänzt diese im klaren, modernen Design, ist noch benutzerfreundlicher & mobile-optimiert und lockt mit neuen Funktionen. Basierend auf dem Feedback unserer Partner & Kunden sowie den aktuellen Trends folgend, haben wir über ein Jahr an dem Relaunch unserer Exchange gearbeitet. Nach einer gelungenen Beta-Phase ist es nun endlich an der Zeit, unsere neue Exchange vorzustellen. In den kommenden Wochen werden wir außerdem noch weitere Features einführen.

Deno

Deno von Selasinsky, CTO glomex:

„Unser Tech-Team hat mit viel Engagement und Herzblut im Hintergrund an diesem Projekt gearbeitet. Es war eine kleine Herausforderung, parallel einen alten und einen neuen Software-Stack zu entwickeln. Jetzt sind wir startklar und freuen uns darauf, die neue Exchange endlich ausrollen zu können.“

Was ist neu?

Darkmode switcher
Die Liste der Neuerungen ist lang. Hier die Highlights:

  • Modernes, responsives Design
  • Dark-Mode möglich
  • Wide-Screen-freundlich
  • Intuitivere Bedienung
  • Schnellere Verwaltung
  • Neue Funktionen, wie z.B. hilfreiche Widgets

Die Nutzung ist ganz einfach

Um unsere neue Exchange zu nutzen, müssen bestehende Kunden nichts weiter tun. Sie loggen sich wie gehabt unter exchange.glomex.com mit ihren bekannten Daten ein. Der entsprechende Account wurde von uns bereits komplett umgezogen. Neue Kunden haben die Möglichkeit, sich unter der gleichen Adresse zu registrieren. Unsere altbekannte Exchange kann zunächst auch weiterhin genutzt werden. Diese werden wir jedoch ab April 2022 nicht mehr aktualisieren und unterstützen. Nicht zuletzt deshalb empfiehlt sich ein rascher Wechsel zur neuen Exchange.

Top
%d Bloggern gefällt das: