748.000 Mal verschrieben: Magensäureblocker wegen Krebs-Gefahr zurückgerufen

So bindest Du den Player ein!
748.000 Mal verschrieben: Magensäureblocker wegen Krebs-Gefahr zurückgerufen
Vorsicht bei Magensäureblockern: In der EU wurden einige Arzneimittel zurückgerufen. Denn die Medikamente mit dem Wirkstoff Ranitidin sind möglicherweise krebserregend.
SAT.1